Brandschutzerziehung

Brandschutzerziehung eine wichtige Aufgabe der Feuerwehr

 

In §3 des Hessischen Gesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz ist als Aufgabe der Gemeinde festgeschrieben:
…den Selbstschutz der Bevölkerung und die Brandschutzerziehung zu fördern.

Hierzu bedient sich die Gemeinde ihrer Freiwilligen Feuerwehren.

Im Jahr 2003 wurde die Brandschutzerziehung in der Feuerwehr Langenbieber nach fast zwanzigjähriger Pause erneut aufgenommen.

Vorangegangen war eine verstärkte Initiative des Landesfeuerwehrverbandes und der Hessischen Landesfeuerwehrschule zu diesem Thema.

Nach Absolvierung zahlreicher Lehrgänge für Brandschutzerziehung in Kindergärten und Grundschulen wurden die ersten Aktionen durchgeführt.

Im Bedarfs- und Entwicklungsplan der Gemeinde Hofbieber wurde die Brandschutzerziehung als Aufgabe der Feuerwehr und hier besonders der FF Langenbieber festgeschrieben.

 

In Langenbieber werden Aktionen zum Thema Brandschutzerziehung für folgende Institutionen angeboten und durchgeführt:

o       Im Kindergarten für die Sechserclubkinder

o       In der Grundschule für das 3. und 4. Schuljahr

o       Für Mitglieder von Vereinen oder freien Gruppen

 

Lehrinhalte in Kindertageseinrichtungen und Grundschule sind:

o       Absetzen eines Notrufs über Telefonnummer 112 (mit spezieller Telefonanlage)

o       Verhalten bei Brandausbruch (mit Rauchhaus und im entsprechenden Gebäude)

o       Was macht die Feuerwehr (Retten, Löschen, Wasserentnahme)

 

Zusätzliche Lehrinhalte speziell im Kindertagesstätten sind:

o       Anzünden einer Kerze (nur unter Anleitung und den entsprechenden Sicherheitsregeln)

o       Was trägt ein Feuerwehrmann im Einsatz (Ankleiden mit kplt. Atemschutzausrüstung)

 

Lehrinhalte für Vereine oder freie Gruppen:

o       Brandgefahren des täglichen Alltags

o       Verhalten im Brandfall

o       Ausstattung einer Wohnung mit Rauchmeldern

o       Bekämpfung eines Brandes mit geeigneten Löschmitteln (Pulverlöschervorführung)

o       Richtige und falsche Vorgehensweise beim Löschen eines Fettbrandes

 

Vereine oder freie Gruppen, die Interesse an einer Aktion zum Thema Brandschutzerziehung haben, können sich jederzeit über die Kontaktadresse unserer Homepage oder bei der Wehrführung der FF Langenbieber anmelden!